KörperBewusstSein

bedeutet, dass du deinen Körper und deren Signale bewusst wahrnehmen lernst. Aktiv beobachtend, bewegend, atmend und zugleich nichts wollend. Passiv gelangst du in Kontakt mit deiner Körperhaltung, deinen Gedanken, Gefühlen und inneren Bildern.

KörperBegegnung am sicheren Ort

Auf dem Weg dorthin unterstütze ich dich, dass du dir im Außen deinen sicheren Ort schaffst. Wenn dein sicherer WohlfühlOrt fehlt, gerät dein Nervensystem in Stress. Damit du in dir das Gefühl von sicher Sein entwickelst, ist zunächst wichtig, dass du dich im Außen sicher fühlen kannst.

Stell dir deine Blüte vor, die an einem Ort steht, wo die Umstände konträr zu dem sind, was sie zum Wachsen benötigt. Genau, sie würde verwelken und somit ihr Erblühen verpassen. Sobald du dir deinen sicheren Ort nach deinen Bedürfnissen geschaffen hast, spürst du direkt in deinem Körper einen Vorher-Jetzt-Unterschied. Dein Blütensamen keimt Schritt für Schritt auf, wächst in deinem Tempo, verwurzelt sich tief und leuchtet berührend von innen.

Ich lade wiederholend ein, aus dir heraus auf dich zu achten. In einem geschützten Rahmen forsche ich mit dir im Stehen, Sitzen und im Liegen.

Dein Körper bleibt von mir unberührt und dein Bedürfnis von Nähe und Distanz achte ich. Während wir zwei uns Begegnen wertschätze ich deinen Raum, dein Tempo und deine Weise.

Du wählst, ob wir uns in Elmenhorst/ nähe Rostock in der Natur bzw. in den Räumlichkeiten treffen oder online per Zoom.

von Traumafolgen zur Berührbarkeit

Die Folgen von Missbrauch auf allen Ebenen sowie die von Entwicklungstrauma prägen enorm dein Alltagsleben? Dir sind schlaflose Nächte, Erinnerungslücken, häufiges Erschrecken, schnelles Gereizt- und Nervössein oder im Alltag zu funktionieren bekannt? KörperBewusstSein unterstützt dich, bisheriges Handeln wertzuschätzen, mit dir sanft zu sein und bewusst Neues zu erfahren.

Traumafolgen rufen das Gefühl hervor, dass du verlassen wirst, auf der Hut bist, permanent Gefahr witterst oder dich emotionslos fühlst. Dein Erlebtes macht dich eher sprachlos, weil du Belastendes bisher nie aussprechen konntest?

Es ist so heilsam, deinem Körper liebevoll zu begegnen. Mit seiner Geschichte, mit seinem Ausdruck, mit seinem Möglichem und mit seiner Sprache.

Haltung in mir und Begegnung mit dir

Jedes meiner Kontaktangebote ist wohlwollend einladend und zugleich frei von dir wählbar. Du magst in Stille mit dir sein? Folge dem, denn du darfst dich ausprobieren, während ich an deiner Seite bleibe und weiterhin deinen sicheren Ort achte. Du möchtest deine Sinne nutzen? Erlaube dir zu forschen, wie es sich körperlich anfühlt, Dinge zu berühren, zu riechen, zu lauschen, zu tragen.

Das darf sein, denn alles kann und nichts muss. Wir nehmen den Prozess, wie er sich im Beisammensein zeigt. Du kannst dir so viel Zeit zum Hinein- und Nachspüren deines Körpers erlauben, wie es sich für dich stimmig anfühlt.

Ich gebe dir Impulse und du wählst, ob, wie und wie lange dein Körper sich intuitiv bewegt. Du beobachtest, was es mit dir macht, während ich dich sprachlich an dein Atmen erinnere. Dein Stopp achte und feiere ich. Ich begleite intuitiv, ziellos und gleichzeitig fokussiert, was sich auf deinem Weg zeigt. So hast du und dein Inneres allen Raum, dir dein authentisches Tempo für deine Prozesse zu schenken.

Einblick ins Praktische

Ich öffne einen Raum, wo du dich zeigen kannst, mit dem was wirklich in dir vorgeht. Den Raum nährst du mit und integrierst in dir stabilen Halt. Wenn es für dich dran ist, deinen Körper mit einzubeziehen, bewegst du zum Beispiel jeden Finger einzeln und beobachtest dich. In dem Moment bin ich begleitend an deiner Seite und gehe durch Fragen mit dir in den Kontakt.

  • Wo bist du gedanklich gerade?
  • Wie sehr bist du bei deinem Finger?
  • Was spürst du dort?
  • Pulsieren, klopfen, stechen, ziehen, fließen?
  • Was zeigt sich noch?

Wir wandern im Prozess von den Fingern zur Hand, von der Hand zum Unterarm und von dort zum Oberam, solange es sich stimmig in dir anfühlt. Während der Spürphasen leite ich dich von der einen Körperhälfte in die andere Körperseite. Damit gönnst du dir Präsenz und ein tieferes Entspannen ist möglich.

Vorteile von KörperBewusstSein

So verbinden wir Bewegung, Beobachtung und Atmung in feinen kleinen Schritten miteinander, um zu gegebener Zeit einen größeren Schritt zu wagen.

KörperBewusstSein dient, dir näher zukommen, mitfühlender mit dir umzugehen, dir mehr zu vertrauen und selbstwirksam zu handeln. Es unterstützt, dich und deinen Körper wertzuschätzen, für deine Bedürfnisse zu gehen und für deine Grenzen einzustehen.

Was KörperBewusstSein mit deinem Schoßraum zu tun hat

Während du dich deinem KörperBewusstSein annäherst, integrierst du Stufe 1 – SpürBewusstSein und bereitest dein Inneres auf Stufe 3 – KontaktBewusstSein der Berührbarkeitstreppe vor.

Miteinander gehen wir kleine feine Schritte und nähern uns gleichzeitig sanft deinen Schoßraumthemen. Ganz natürlich, ohne direkt darüber sprechen zu müssen. Gesellschaftlich sind viele vorgeprägt und verbinden mit dem Schoß ausschließlich den Bereich der Yoni. Für mich ist dein Schoßraum dein individueller ganzheitlicher Raum von dir. Mit allem was du an Lebensgeschichte und Traumata mitbringst sowie deren Folgen, die sich im Alltag zeigen. Alles wirkt unmittelbar auf das Lustzentrum und dein gesamtes Leben. So auch dein Wahrnehmen deines Körpers und was sich beim Beobachten zeigen möchte.

3-Monats-StartPaket

Wir begegnen uns 12 x je 1 Std bei einem Wert von 1200 € zzgl 19 % Mehrwertsteuer

3-Monats-Vertiefungspaket

Wir gehen 12 x je 1 Std bei einem Wert von 1200 € zzgl 19 % Mehrwertsteuer in Begegnung

AudioPaket

um ganz mit dir und deinem KörperBewusstSein in Kontakt zu gehen. Voraussichtlich im Frühling erhältlich

Mein Name ist Deborah Swiatek und ich begleite dich als Gesundheitspraktikerin für weibliche Sexualkultur in deine berührende, lebendige Welt.

Dein Körper ist sehr Weise und zeigt dir, was im begegnenden Moment wirklich bedeutend und wichtig ist.

Jeder deiner individuellen Schritte zu deinem KörperBewusstSein bringt dich näher zu deiner Schoßraumkraft.